• Heizung / Raumklima,
  • Sanitär / Wassersparkonzepte und
  • Energiesparkonzepte,

Die gesundheitliche Bedeutung des Heizens ist beachtlich, da bei uns bis zu zwei Drittel des Jahres das Innenraumklima von der Heizung geprägt ist.
Die Baubiologie zielt darauf, im Rahmen des baulich Möglichen die Heizungsarten zu realisieren, die sich sowohl positiv auf Raumklima und Wohlbefinden des Menschen auswirken als auch ökonomisch sind.
Eine optimale Heizung gewährleistet u. A.

  • hohe Oberflächentemperaturen von raumumschließenden Flächen
  • einen geringen Wärmegradienten der Luft
  • einen hohen Strahlungswärmeanteil
  • geringe Staubbildung und Luftbewegung/Staubzirkulation
  • geringe Geräusch-,Lärmbildung

Bei der Sanitärinstallation geht es um die

  • Materialwahl z. B. für Wasserrohre, Sanitäreinrichtung
  • Wasseraufbereitung (Erwärmung, Enthärtung, Filterung etc.) sowie
  • Wassereinsparmöglichkeiten (Verhalten, Technik)

Bei den Energieeinsparkonzepten sollte es Ziel sein, einfache Lösungen zu finden.

Folgende Ansätze, Energie zu sparen, werden verfolgt:

  • Verringerung der Wärmeverluste über baukonstruktive Maßnahmen, an das örtliche Klima angepasste Bauweise, Lüftung, haustechnische Maßnahmen (Heizung, Warmwasser, Strom, Wärmerückgewinnung) , Energiegewinne aus der Sonnenstrahlung, Nutzung anderer regenerativer Energien (Erdwärme, Umgebungswärme, ..)